Zu meiner Person

lic.phil. Fachpsychologin FSP
Coach, Supervisorin und Organisationsberaterin BSO

Praxis für Coaching, Supervision, Organisationsberatung in der Altstadt von Aarau seit 2001

Individuelle Beratung für Privatpersonen, Führungsverantwortliche, Teams

Ich bin verheiratet, habe zwei erwachsene Kinder und zwei Grosskinder.

Schwerpunkte meiner Tätigkeit sind:

  • Coaching in herausfordernden Situationen im beruflichen und privaten Alltag (gesundbleiben am Arbeitsplatz, „…und plötzlich viel Zeit“ – penisoniert und jetzt, Neuorientierungen im Beruf oder/und anderen Lebensituationen
  • Coaching bei Schwierigkeiten im schulischen Kontext
  • Konfliktberatung
  • Nutzen Sie die Möglichkeit des Online-Coachings, kommen Sie in die schöne Altstadt von Aarau in meinen Praxisraum, schlagen Sie mir ein Treffen im öffentlichen Raum in Aarau (Natur, Café) vor oder kommen Sie zum Angebot:  Kaffee und Coaching

Ausbildungen

  • Ausbildung in Coaching, Supervision und Organisationsentwicklung ZAK, Diplom 2001
  • Zertifikat „Fachpsychologin für Kinder- und Jugendpsychologie FSP“, 2001
  • Lizentiat phil.I Universität Zürich, Hauptfach Psychologie, 1984
  • Primarlehrerpatent Kanton Aargau, 1977

Weiterbildungen

in folgenden Themenbereichen

  • Online-Coaching (Kurs an der ZHAW 2017)
  • Burnoutprävention
  • Gesundbleiben im Beruf
  • Lösungsorienierte Supervision
  • Kurzzeitcoaching mit Langzeitwirkung
  • Teamentwicklung
  • Schwierige Gespräche führen
  • Umgang mit schwierigen Gruppen
  • Mediation
  • Umgang mit Medien
  • Kommunikation
  • Interventionsmethoden

Berufliche Stationen

Aktuell

  • Coaching und Supervision (Einzelpersonen und Gruppen) seit 2001
  • Konfliktberatungen seit 2001 (besonders im Bildungsbereich)
  • Seminare zu verschiedenen Themengebieten im Nonprofit- und Profitbereich seit 2001
  • Mandat der PH FHNW, Institut Weiterbildung und Beratung seit 2001
  • Mitarbeit im Projekt „Gsund und zwäg i de Schuel“ des Kantons Aargau seit 2012
  • Begleitung von Schulen, Firmen und Teams bei der Fragestellung zu „Gesundbleiben im Beruf“ seit 2004
  • Moderationen seit 2001
  • Vorträge zu verschiedenen Themen seit 1998

Früher

  • Dozentin für Pädagogische Psychologie, Universität Freiburg 2010 – 2016
  • Dozentin für Pädagogische Psychologie, Eidgenössische Hochschule für Sport Magglingen 2010 – 2016
  • Delegierte des VAP in der FSP 2001 – 2012
  • Mitglied der Zertifizierungskommission der SSCP
  • Assessorin für Schulleitungsassessment Kanton Aargau 2009 – 2011
  • Mitglied der Weiterbildungskommissionen des BSO
  • Langjährige Vorstandtätigkeit VAP 1998 – 2007
  • Dozentin für Psychologie, Ausbildung der Kantonspolizei Aargau, 2000 – 2003
  • Psychologin im Delegiertenstatus, Kinder- und Jugendpsychiatrischen Praxis Dr.med. R. Hindermann, Aarau 1991 – 2001
  • Schulleitungsfunktion Nordwestschweizer Sozialjahr NOWESA, Aarau 1985 – 1987
  • Fachlehrerin für Psychologie, NOWESA, Aarau 1983 – 1989
  • Unterricht auf Primarstufe, Sekundarstufe I und II, Kanton Aargau 1977 – 1985

Aktuell

Ich halte mich an die Schutzkonzepte der Berufsverbände BSO und FSP. Vor Ort dürfen Coachings wieder ohne Massnahmen durcheführt werden. Wir alle hoffen, dass dies auch so bleiben wird.

Falls Sie Symptome von Covid-19 oder einer Erkältung haben, bitte ich Sie, zuhause zu bleiben und mit Ihrem Hausarzt Kontakt aufzunehmen und sich testen zu lassen.

Wenn Sie zu der Gruppe der besonders gefährdeten Personen gehören oder Sie sich wohler fühlen mit einer Distanzberatung, benutzen Sie mein Angebot für Online-Coaching

Ich wünsche uns allen beste Gesundheit und freue mich, Sie in meiner Praxis oder online zu begrüssen.

Interview auf Kanal K vom 6. Mai 2020

In der ersten halben Stunde geben 2 Praktikantinnen zu ihren Schwierigkeiten mit der Umstellung zum Homeoffice Auskunft und Matteo Fruci (Redaktor) erklärt, wie sich seine Arbeit im Studio vor Ort geändert hat.  Anschliessend (nach ca. 35 Minuten Sendezeit) hören Sie das Interview mit mir, in meiner Funktion als Organisationsberaterin BSO.

Inhaltlich werden Fragen besprochen wie:

  • Was möchten wir von dieser Homeoffice-Zeit behalten, was lieber nicht?
  • Welche Folgen kann es haben, wenn der Geschäftsalltag ins Privatleben fliesst?
  • Wie trennt man Privat- und Geschäftszeit sinnvoll?
  • Wird Homeoffice zur neuen Realität?
  • Wie kann man herunterfahren in dieser Situation?
  • etc.

Die ersten beiden Angebote zu Kaffee und Coaching, im Herbst und im Advent 2019,  liegen nun schon eine ganze Weile zurück. Aus uns allen bekannten Gründen habe ich dieses Angebot bis jetzt nicht mehr aufgeschaltet. Wenn es die Situation ermöglicht, werde ich wieder ein „Kaffee und Coaching“ anbieten. Sie erfahren es an dieser Stelle.

Aktuell

Ich halte mich an die Schutzkonzepte der Berufsverbände BSO und FSP. Vor Ort dürfen Coachings wieder ohne Massnahmen durcheführt werden. Wir alle hoffen, dass dies auch so bleiben wird.

Falls Sie Symptome von Covid-19 oder einer Erkältung haben, bitte ich Sie, zuhause zu bleiben und mit Ihrem Hausarzt Kontakt aufzunehmen und sich testen zu lassen.

Wenn Sie zu der Gruppe der besonders gefährdeten Personen gehören oder Sie sich wohler fühlen mit einer Distanzberatung, benutzen Sie mein Angebot für Online-Coaching

Ich wünsche uns allen beste Gesundheit und freue mich, Sie in meiner Praxis oder online zu begrüssen.

Interview auf Kanal K vom 6. Mai 2020

In der ersten halben Stunde geben 2 Praktikantinnen zu ihren Schwierigkeiten mit der Umstellung zum Homeoffice Auskunft und Matteo Fruci (Redaktor) erklärt, wie sich seine Arbeit im Studio vor Ort geändert hat.  Anschliessend (nach ca. 35 Minuten Sendezeit) hören Sie das Interview mit mir, in meiner Funktion als Organisationsberaterin BSO.

Inhaltlich werden Fragen besprochen wie:

  • Was möchten wir von dieser Homeoffice-Zeit behalten, was lieber nicht?
  • Welche Folgen kann es haben, wenn der Geschäftsalltag ins Privatleben fliesst?
  • Wie trennt man Privat- und Geschäftszeit sinnvoll?
  • Wird Homeoffice zur neuen Realität?
  • Wie kann man herunterfahren in dieser Situation?
  • etc.

Die ersten beiden Angebote zu Kaffee und Coaching, im Herbst und im Advent 2019,  liegen nun schon eine ganze Weile zurück. Aus uns allen bekannten Gründen habe ich dieses Angebot bis jetzt nicht mehr aufgeschaltet. Wenn es die Situation ermöglicht, werde ich wieder ein „Kaffee und Coaching“ anbieten. Sie erfahren es an dieser Stelle.

© Schneider Beratungen